Umweltplaketten – welche gibt es und welche brauche ich?

17. September 2019

Der Klimaschutz ist derzeit Gesprächsthema Nummer 1 sowohl in der Gesellschaft als auch in der Politik. Jeder bringt derzeit Vorschläge, wie wir unsere Umwelt besser schützen können und auch die Belastung für uns Menschen minimieren können. Eine Maßnahme hierfür war 2007 die Verordnung zur Kennzeichnung der Fahrzeuge mit geringem Beitrag zur Schadstoffbelastung (35. BlmSchV). In den Städten wurden Umweltzonen eingerichtet und durch dieses Gesetz soll die Luftqualität in den Ballungsräumen verbessert werden. Durch die Umweltplakette soll somit schnell und einfach verdeutlicht werden, welche Fahrzeuge in diese Umweltzonen einfahren dürfen und welche nicht.

Euro 4 Plakette

Ab 2008 wurden die Umweltplaketten somit eingeführt und in vier Schadstoffgruppen unterteilt. Es gibt die grüne (Schadstoffklasse 4), gelbe (Schadstoffgruppe 3), rote (Schadstoffgruppe 2) und blaue Plakette (Schadstoffgruppe 6).

Doch welche Plakette brauche ich für mein Fahrzeug und woher bekomme ich die Umweltplakette?

Um die richtige Plakette für Ihr Fahrzeug zu finden, muss die Schadstoffklasse des Fahrzeugs der Abgasnorm zugeordnet werden. Klingt kompliziert, ist es aber nicht! Warum? Weil die Schadstoffklasse des Fahrzeugs in den Fahrzeugpapieren steht (Emissionsschlüsselnummer). Im alten Fahrzeugschein finden Sie die Schlüsselnummer im Feld 1, im neuen Fahrzeugschein im Feld 14.1. Es handelt sich dabei um die letzten beiden Ziffern des jeweiligen Feldes.

Es gibt mittlerweile im Internet ein Online Tool, mit dem sie ganz einfach die benötigte Umweltplakette angezeigt bekommen und auch direkt bestellen können. Alternativ suchen Sie ihre zuständige Kfz-Zulassungsstelle, Bürgeramt oder Kfz-Werkstatt auf. Die Kosten liegen je nach Plakettenart zwischen 5 und 20 Euro.

Wichtig ist beim Einkleben, dass die Plakette gut sichtbar an der Windschutzscheibe vorne rechts angebracht wird. Außerdem muss die Kombination des am Fahrzeug montierten und des in der Plakette vermerkten Kennzeichens identisch sein.

Was passiert, wenn ich ohne Plakette in eine Umweltzone fahre?

Am 01.05.2014 wurde das Punktesystem geändert, dadurch wurden auch die Sanktionen im Hinblick auf die Umweltplakette überarbeitet. Wer ohne Plakette in eine Umweltzone fährt, erhält ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro, aber keinen Punkt in Flensburg. Der Tatbestand lautet dann „Befahren einer Umweltzone trotz Verkehrsverbot zur Reduzierung schädlicher Luftverunreinigungen“. Übrigens: Auch ausländische Fahrzeuge benötigen eine Umweltplakette und selbst parkende Fahrzeuge ohne Umweltplakette erfüllen den Tatbestand. Die einzigen Fahrzeuge, die vom Fahrverbot in den Umweltzonen ohne Umweltplakette befreit sind, sind land- und forstwirtschaftliche Zugmaschinen, Arbeitsmaschinen, mobile Maschinen und Geräte, zwei- und dreirädrige Kraftfahrzeuge, Kranken- und Arztwagen im Einsatz, Fahrzeuge, mit denen gehbehinderte, hilflose oder blinde Personen befördert werden, Fahrzeuge mit Sonderrechten (Polizei, Feuerwehr, Zoll, etc.), Oldtimer mit H- oder 07-Kennzeichen , Diplomatenfahrzeuge und Militärfahrzeuge.

Es empfiehlt sich dennoch, dass jeder Fahrzeughalter seinen Umweltplakettenbedarf überprüft, um ein Bußgeld zu vermeiden.

WIR SIND FÜR SIE DA:

NEWS & TIPPS!

4. Dezember 2019

Modernste Messtechniken im Sachverständigenbüro Hertel GmbH

Nicht nur bestens geschultes Personal ist uns im Sachverständigenbüro Hertel GmbH wichtig, sondern auch, dass unser Team stets mit den modernsten und aktuellsten Mess- und Diagnosetechniken arbeiten kann. Aus diesem Grund erweitern wir stets unseren Hilfsmittelbestand, um noch effizienter unsere Gutachten erstellen zu können. Störgeräusche schnell lokalisieren – für uns mit der neuen AVL Ditest […]

NEWS & TIPPS!

15. November 2019

Sensationsgier: Gaffern geht`s ab sofort an den Kragen!

„Verletzte Unfallopfer oder gar Tote aus reiner Sensationsgier zu fotografieren, ist widerlich und verstößt gegen die Grundregeln menschlichen Anstands.“ Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) hat mit diesen Worten den Beschluss des Bundeskabinett kommentiert. Mit diesem Beschluss wurde ein strengeres Vorgehen gegen Gaffern beschlossen, ein dementsprechender Gesetzesentwurf soll das Persönlichkeitsrecht bei Bildaufnahmen verbessern. Bis zu zwei Jahre […]

NEWS & TIPPS!

25. Oktober 2019

Reifenwechsel nicht vergessen! Doch was muss ich beachten und welche Strafen drohen?

Auch wenn dieser Herbst überdurchschnittlich warm ist, wird es nun kälter. Dies bedeutet, dass man zu seiner eigenen Sicherheit und zur Sicherheit der anderen Verkehrsteilnehmer von Sommer- auf Winterreifen wechseln sollte. Viele Autobesitzer halten sich an die O bis O-Regelung (Oktober bis Ostern), dies ist auch sicher ein guter Anhaltspunkt. Jedoch sollte man den Zeitpunkt […]

NEWS & TIPPS!

22. Oktober 2019

Herbst-Forum der KFZ Innung 2019

Am 09.10.2019 besuchten wir das Herbst Forum der Innung des KFZ-Gewerbes Oberpfalz und Kreis Kelheim/Ndb. in der Continental-Arena Regensburg. Es war ein toller Abend mit einem sehr spannenden und abwechslungsreichen Programm. Nach einer Stadionführung durch die neue Spielstätte des SSV Jahn Regensburg, bei der neben der Mannschaftskabine auch der „heilige Rasen“ betreten wurde, gab es […]

RUFEN SIE UNS JETZT AN

WIR SIND FÜR SIE DA